Nutzungshinweise



Damit der Erfolg einer Sanierungsmaßnahme mit AEC-Putz 3000 lange erhalten bleibt, sind vom Nutzer
einige Punkte zu beachten:

Anstrich:
Jeder Erst- oder Renovierungsanstrich muß ausreichend dampfdurchlässig sein. Eine zu undurchlässige Farbe
verhindert die Abgabe von Wasserdampf und führt zu Schäden. Geeingete Materialien, i. d. R. mineralische Anstriche,
sind im Farbenfachhandel erhältlich. Wichtig ist, daß der sd-Wert nicht deutlich über 0,01 m liegt.
(Meiden Sie Produkte, für die der Händler diesen Wert nicht angeben kann. Angaben wie "X% dampfdurchlässig" o. ä., haben keine Aussagekraft!)

Möbel:
Großflächige Möbelstücke sollten mit etwas Abstand zur Wand aufgestellt werden, damit hinter ihnen Luft zirkulieren
kann. Auch bei Wandverkleidungen muß für eine Hinterlüftung gesorgt werden.

Lüften
Der Lüftungsaufwand ist nicht höher als der, den man auch in anderen Räumen betreiben sollte. Wichtig ist richtiges
Lüften und Heizen, damit die Luftfeuchte sinkt und nicht steigt und zu Kondensfeuchte führt. Hinweise hierzu finden sie in diesem Ratgeber.


Home   Über AEC-Putz 3000    Anwendung    Das Produkt    Verarbeitung    Sanierung
    Nutzungshinweise    Vertriebspartner    Technische Daten    Garantie    Kontakt