Das Produkt

AEC-Putz 3000 ist ein flüssiges Zusatzmittel für Putzmörtel. Das Sanierputzsystem besteht aus folgenden Komponenten:


                AEC-Putz 3000, 1. Lage, für den Saniervorspritz. Ein deckender Vorspritz mit diesem Additiv
ist für alle Arbeiten mit AEC-Putz 3000 obligatorisch. Eine Dose für 100 Liter Frischmörtel.
                AEC-Putz 3000, 2.u.3. Lage, für alle Putzlagen. Mit diesem Zusatzmittel werden alle, dem
Vorspritz folgenden Putzlagen, auch der Oberputz, verarbeitet. Eine Dose für 100 Liter Frischmörtel.
                Der eigentliche Sanierputz wird durch das AEC-Grundiermittel für salzbelastetes Mauerwerk
ergänzt. Bei hoher Salzbelastung wird das Einwandern von Salzen in das Anmachwasser des
Frischmörtels verringert. Kanister zu 5 und 10 Litern Konzentrat. 1:1 mit Wasser verdünnt zu
verarbeiten.


Verbrauchswerte (m2 je Dose bzw. Kanister):

     Putzdicke*:      1 cm      2 cm      3 cm
     1. Lage (Vorspritz):      15,0      15,0      15,0
     2.u.3. Lage (Putzlagen):      10,0      5,0      3,3
     Grundiermittel (5 Liter):      25,0 bis 35,0      25,0 bis 35,0      25,0 bis 35,0
* Die vorgeschriebene Mindestputzdicke (Gesamtdicke aller Lagen) beträgt 2,0 cm.
Rechnerische Werte für 100 Liter Frischmörtel je Dose.


Home   Über AEC-Putz 3000    Anwendung    Das Produkt    Verarbeitung    Sanierung
    Nutzungshinweise    Vertriebspartner    Technische Daten    Garantie    Kontakt