Maßnahmen - Sanierungskonzept

Vor jeder erfolgreichen Sanierung steht die Planung der Einzelmaßnahmen, also die Frage, was
außer dem Sanierputzsystem AEC-Putz 3000 erforderlich oder sinnvoll ist. Gerne beraten wir
Sie bei der Ausarbeitung des individuellen Sanierungskonzeptes.



Beurteilung der Feuchtebelastung:
Am Anfang der Überlegungen steht die Frage nach der Schadensursache. Woher kommt die
Feuchte? Kann die Ursache beseitigt oder eingedämmt werden? Grundsätzlich gilt: Alles, was
den Feuchtenachschub verringert oder unterbindet, ist sinnvoll. Ob es zwingend erforderlich ist,
muß im Einzelfall beurteilt werden.

In einer Vielzahl der Fälle genügt der Putzaustausch. Oft bieten sich einfache Zusatzmaßnahmen
an, um die Dauerhaftigkeit weiter zu steigern - manchmal sind zusätzliche Abdichtungen oder
Drainagen zwingend erforderlich, um den Erfolg sicher zu stellen.


Sicherstellen der Sanierputzfunktion:
In Räumen, in denen der Luftaustausch nicht oder nur ungenügend möglich ist, kann AEC-Putz
3000
seine Sanierputzwirkung nicht entfalten. In diesem Fall muß bei der Planung an zusätzliche Be-
lüftungsmöglichkeiten gedacht werden.

In Räumen, die zu Kondensfeuchte neigen, sollte auch die Heizung und Wärmedämmung über-
prüft werden.


Materialwahl:
Auf die Materialien zur Mörtelherstellung wird unter "Verarbeitung" eingegangen. Ebenfalls entscheidend
ist die Auswahl des richtigen Anstrichmaterials. Es muß ausreichend diffusionsoffen (dampfdurchlässig) sein.
Das Maß hierfür ist der sd-Wert. Er sollte nicht deutlich über 0,01 m liegen.

Für Installationen darf kein Gips verwendet werden. Leitungen, Steckdosen u.ä. werden mit Schnell-
zement montiert. Vorhandene Gipsplomben müssen entfernt werden.


Zeitlicher Ablauf:
Die Einhaltung der Handwerksregeln, wie sie eigentlich für alle Putzarbeiten gelten, ist bei der Sanierung
besonders wichtig. Gerade weil häufig größere Putzdicken auftreten und zwischen den einzelnen Putzlagen
ausreichende Wartezeiten erfordelich sind, muß ausreichend Zeit eingeplant werden. Zu rascher Auftrag aller
Putzlagen ist nicht nur unfachmännisch, er führt auch zu Putzschäden.
Home   Über AEC-Putz 3000    Anwendung    Das Produkt    Verarbeitung    Sanierung
    Nutzungshinweise    Vertriebspartner    Technische Daten    Garantie    Kontakt